Lieferbedingungen

1. Der Kunde erhält je nach Warenkauf entweder den Zugang zu einem/mehreren Lizenzkeys, mit dem er sich die Software freischalten kann, oder den Zugang zu einer Website mit einem Downloadlink, mit dessen Hilfe sich der Kunde die Ware herunterladen kann.

2. Soweit eine Software dem Kunden elektronisch, in der Form eines Downloadlinks zum Download der Software oder Teile einer Software von unseren oder dritten Servern, angeboten wird, entsteht eine Holschuld für den Kunden. Der Kunde entscheidet nach Zugang der erforderlichen Daten alleine darüber, ob und wann er sich die Software von dem/den Server(n) des/der Hersteller(s) herunterlädt.

3. SparxSystems garantiert nicht, dass vorhergehende oder ältere Versionen online verfügbar bleiben, sodass die Erstellung einer Sicherheitskopie eine wesentliche Aufgabe von Ihnen ist.

4. Teillieferungen sind zulässig, soweit dies dem Kunden zumutbar ist.

5. SparxSystems liefert die Ware gemäß den mit Ihnen getroffenen Vereinbarungen an die von Ihnen bekannt gegebenen Lieferadresse. Anfallende Versandkosten sind bei Warenlieferung im Produktpreis beinhaltet.
Beim Versand der Ware geht die Gefahr für den Verlust oder die Beschädigung der Ware erst auf den Verbraucher über, sobald die Ware an den Verbraucher oder an einen von diesem bestimmten, vom Beförderer verschiedenen Dritten abgeliefert wird. Wir weisen darauf hin, dass bei einem Versand ins Ausland eventuell höhere Versandkosten, Zölle und Gebühren oder Ähnliches anfallen können. Liefertermine und Lieferfristen sind nur verbindlich, wenn sie von uns schriftlich bestätigt wurden. Wir liefern jedenfalls innerhalb der gesetzlichen Frist von spätestens 30 Tagen. Alle Lieferungen stehen unter dem Vorbehalt, dass SparxSystems selbst rechtzeitig und ordnungsgemäß vom 3rd Party Produktlieferant beliefert wird. Sollte ein vom Kunden bestelltes Produkt aus Gründen, die von SparxSystems nicht zu vertreten sind, nicht verfügbar sein, wird SparxSystems den Kunden unverzüglich informieren. Der Kunde hat in diesem Fall das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. Gerät SparxSystems aus Gründen, die sie zu vertreten hat, in Lieferverzug oder wird eine Lieferung aus solchen Gründen unmöglich, ohne dass SparxSystems Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorwerfbar ist, wird die Haftung von SparxSystems für Schäden ausgeschlossen. Weitere Ansprüche des Kunden bleiben unberührt. Der Kunde kann insbesondere unter Setzung einer angemessenen Nachfrist vom Vertrag zurücktreten.

6. Soweit wir die Lieferung der Ware nicht oder nicht vertragsgemäß erbringen, müssen Sie uns zur Bewirkung der Leistung eine Nachfrist von zwei Wochen setzen. Ansonsten sind Sie nicht berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.